Browse Category

Sicherheit

Tür-Safe für ein Wohnmobil mit Fiat Ducato

Einbrüche in Wohnmobile wird es leider immer wieder geben, weil die Fahrzeuge einfach zu viele Schwachstellen haben. Ein Einbruch dauert auch nur wenige Minuten und es stehen vor allem Bargeld, Laptop, Tablet, Kamera, Navi usw. im Fokus der Einbrecher. Immer wenn wir das Fahrzeug verlassen und sei es auch nur mal kurz zum Einkaufen, wollen und können wir nicht immer alles an Wertsachen mitschleppen. Sachen zu verstecken bringt leider auch nicht, weil es im Wohnmobil kaum einen Platz gibt, an dem die Einbrecher nicht suchen werden. Somit braucht es einen sicheren Ort zum wegschließen und das ist ein Safe, welcher fest mit dem Fahrzeug verbunden ist.

mobile-tuer-safe-01

In unserem Kastenwagen hatten wir damals auch einen Safe, welcher unter dem Beifahrersitz fest mit dem Fahrzeug verbunden war. In unserem LMC Breezer 694 G, sind aber beide Sitze schon durch die Elektroblock und die Aufbaubatterie(n) belegt. Wir haben uns daher für einen Tür-Safe entschieden, welcher an den Befestigungspunkten des Ablagefachs der Fahrer- als auch an der Beifahrertür, vom Fiat Ducato (ab dem Baujahr 2006 und Typ x250 und x290) ganz einfach montiert werden kann. Weiterlesen

Safe für Fahrer- oder Beifahrertür beim Fiat Ducato

Über unseren Safe, welcher unter dem Beifahrersitz befestigt wird, habe ich bereits berichtet. Für uns passt das vom Platz wunderbar, weil wir dort weder das Pannenset, noch eine weitere Wohnraumbatterie untergebracht haben. Wer aber nicht auf den Platz verzichten möchte, kann sich vom Hersteller Beaumont BV auch für einen Safe zulegen, welcher in der Fahrer- oder Beifahrertür montiert wird.

campersafe-00

Er besteht aus Glasfasern, die mit Kevlar verstärkt wurden und wiegt lediglich 2,6 Kg. Die Tresortür wurde aus gehärtetem Aluminium gefertigt und verfügt über zwei stabile Schlösser mit Sicherheitsschlüsseln. Der Campersafe wird an der linken oder rechten Vordertür angebracht. Nachdem das Staufach entfernt wurde, wird der Tresor mit den Schraubbolzen in den vorhandenen Schraubenlöchern der Tür befestigt.

Weiterlesen

Türkralle BRÜMMI Easysafe Camper

Die Fahrertür bzw. das Türschloss ist beim Fiat Ducato seit Jahren leider eine bekannte Schwachstelle, wenn es um das Thema Sicherheit geht. Es gibt zur Prävention dafür verschiedene Lösungen auf dem Mark, wie etwa das bekannte Riegelschloss HEOSafe, welches fest an der Türinnenseite angebracht wird. Bei den neuen Fiat Ducato Modellen 250/290 ab dem Jahr 20214, ist die Montage aber leider nicht mehr ohne ein ausschneiden der Türverkleidung möglich und das kommt somit für mich persönlich nicht in Frage. Weiterhin sind solche Schlösser von außen kaum zu erkennen und dieses hat dann den Nachteil, dass der Einbrecher es erstmal am Schloss versuchen wird, bis der verbaute Sicherheitsmechanismus der Riegel greift.

Es gibt zwar kleine Aufkleber zum Abschrecken für die Fensterscheibe, aber ob die ihren gewünschten Zweck erfüllen, ist auch eher fraglich. Ich habe mich daher für die Türkralle Easysafe von BRÜMMI entschieden. Die ist schnell angebracht und bietet mit ihrer leuchtkräftigen Signalfarbe, eine sehr gut sichtbare Abschreckung und es ist dann kein gewaltloses und somit auch lautes Eindringen ins Fahrzeug möglich.

Tuerkralle1 Weiterlesen

Tresor fest unter dem Beifahrersitz montieren

Jedes Jahr registriert die Polizei neue Fälle, bei denen etwa auf Rastanlagen und auf Parkplätzen Reisemobile aufgebrochen werden. Man kann sich zwar mit zusätzlichen Riegeln und Schlössern absichern, aber es gibt am Fahrzeug einfach zu viele Schwachstellen und spätestens eines der Ausstellfenster, welche in der Regel aus Kunststoff sind, wird einer Brechstange nicht standhalten.

Bei meinen Schwiegereltern wurde auch im Wohnmobil eingebrochen und sie waren „nur mal eben“ zusammen im Supermarkt. Natürlich kann man immer alle seine Wertsachen mitnehmen, aber da kommt bei uns dann doch so einiges zusammen. Meine Geldbörse mit Pässen usw. habe ich immer dabei, aber Laptop, Navi, Kamera, Tablet usw. jedes mal mitschleppen möchte ich eigentlich nicht wirklich. Es gibt im Fahrzeug kaum ein Versteck, an dem die Täter nicht suchen werden, ich denke darauf kann man sich verlassen. Also brauche ich einen sicheren Ort zum wegschließen im Fahrzeug auf den ich mich verlassen kann und hierfür gibt es einen Sitzsockelsafe von Mobil-Safe.

Sitzsockelsafe

Der Safekorpus besteht aus 3mm und die Tür aus 6mm Stahlblech. Die Tür wird durch ein 3 Bolzen Schloss gesichert, welches 7 Zuhaltungen hat und mit einem Doppelbartschlüssel verriegelt wird. Der Rahmen des Sitzsockelsafes ist durch einen Rohrrahmen extra verstärkt und somit Dank seiner innenliegenden Tür optimal gegen ein Aufhebeln geschützt. Die Tür ist nach dem entriegeln einfach herausnehmbar, sodass das man das innere des Safes bequem erreicht werden kann. Weiterlesen