Browse Category

Stellplätze

Skiwochenende in Winterberg

Letztes Wochenende war ich mit meinem Kumpel Basti in Winterberg. Das Vorhaben war schon länger geplant, aber wegen der schlechten Schneeverhältnisse in den letzten zwei Monaten und der bis dato auch recht wechselhaften Wetterlage, mussten wir hier flexibel sein. Mittwochs haben wir dann den Entschluss gefasst und uns am Donnerstagabend auf den Weg nach Winterberg gemacht. Auf dem Campingpark Hochsauerland habe ich bei Frau Tielke den letzten Platz noch reservieren können. Sie hat uns auch genau beschrieben wo wir hin müssen, weil wir ja erst gegen Mitternacht anreisen würden.

Von verschiedensten Leuten wurde ich im Vorfeld nach Schneeketten gefragt, welche ich aber erst nicht hatte und erst noch dachte, das wird schon passen. Es ist doch nur das Rothaargebirge im Hochsauerlandkreis und nicht tiefstes Österreich. Als dann spätestens Frau Tielke vom Campingpark sagte, dass aktuell hier Schneeketten recht sinnvoll wären, machte ich mich auf die Suche und wurde am Ende bei ATU fündig. Die Filiale in meiner Nähe hatte noch genau ein Paar ARKTIS T-POWER vorrätig. Der Kauf war wie sich später herausstellen sollte absolut Gold wert. Gegen 18:00 machte ich mich von Oldenburg auf den Weg nach Schwerte, um Basti am Bahnhof abzuholen, damit wir die letzten Kilometer zusammen fahren konnten. Weiterlesen

Skifahren in Winterberg

Morgen Abend geht´s mit meinem Kumpel Basti auf ins Rothaargebirge, um genauer zu sein nach Winterberg zum Skifahren. Dort werden wir uns für ein verlängertes Wochenende auf dem Campingpark Hochsauerland niederlassen. Eine zentralere Lage kann man nicht hier bekommen, denn der Campingplatz liegt direkt an der Talstation Rauher Busch. Von dort aus wird man in weniger als 5 Minuten, mit einem 4er Sessellift zur einer der Bergstationen des Skiliftkarussells Winterberg transportiert.

Eine Platzreservierung ist bei der aktuellen Nachfrage aufgrund der super Wetterlage suf jeden Fall notwenig. Die Betreuung im Vorfeld durch Frau Tielke vom Campingpark Hochsauerland, war sehr freundlich und unkompliziert. Wir freuen uns bereits auf ein paar schöne Tage im Schnee.

Stellplatz Landhotel Zum Anker in Lippoldsberg

Einmal im Jahr feiert Sonjas Oma aus Bodenfelde in Lippoldsberg Ihren Geburtstag passend zur Weserbeleuchtung, welche von der dortigen Feuerwehr mit anschließendem Feuerwerk veranstaltet wird. Das Fest findet auf dem Festplatz direkt an der Weser statt und dort befindet sich auch das Landhotel Zum Anker, der Familie Best. Zu dem Hotel gehört auch ein Stellplatz für 60 Mobile unmittelbar an der Weser. Der super nette Betreiber Jochen Best, zaubert in den wärmen Monaten ein sehr zu empfehlendes Wildschwein vom Holzkohlegrill.

Hier kann man entweder direkt am Ufer der Weser, oder auf einer dahinter liegenden große Rasenfläche stehen. Die Lage im Wesertal ist generell sehr ruhig und wir haben dort die Silvesternacht 2016/2017 verbracht und mit einem Besuch bei Oma und einem Besuch in der Therme in Bad Karlshafen verbunden.

wintercamping-bodenfelde Weiterlesen

Besuch im Camper Shopping Paradies Obelink

Kurz hinter der Holländischen Grenze in Winterswijk, liegt Europa’s größter Freizeitmarkt Obelink. Der Markt bietet auf 65.000m² eigentlich alles, was man sich nur so an Zubehör fürs Camping vorstellen kann.

obelink-1

Man findet dort aber nicht nur Zubehör, sondern auch Zelte, Vorzelte, Wohnwagen, Faltwagen, Gartenmöbel und vieles mehr. Wir haben natürlich im Vorfeld der Reise die Preise in deren Onlineshop verglichen und in den meisten Fällen ist Obelink günstiger. Weiterlesen

Günstiger Stellplatz am Erlebnisbad in Leck

In dem kleinen netten Örtchen Leck in Nordfriesland, gibt es ein Erlebnisbad und direkt dahinter befindet sich ein günstiger und ruhiger Stellplatz für 20 Mobile.

leck-2

Der Stellplatz bietet Ver- und Entsorgung und wer braucht, bekommt für 0,50 €/kWh auch Strom aus einer der Säulen. Die Stellplatzgebühr ist mit nur 5,00 Euro sehr günstig und bezahlen kann man an der Kasse im Erlebnisbad, welches die ganze Woche jeweils von 6:30 bis 22:00 geöffnet hat, oder bei der Tourist Information im Ort. Weiterlesen

Stellplatz Oasen auf Rømø

Es gibt auf der kleinen dänischen Wattenmeerinsel Rømø drei Stellplätze und einer fällt in jeder Hinsicht besonders ins Auge und das ist Oasen Rømø im Süden der kleinen Insel.

Oase Rømø

Der Platz ist sehr schön angelegt und von seiner Aufteilung auf jeden Fall etwas ganz besonders. Es gibt dort zwei Teiche und die einzelnen geschotterten und mit Rasenstreifen voneinander abgegrenzten Stellflächen, mit einer Größe von bis zu 12 Meter länge, sind jeweils kreisförmig um einen Teich herum angelegt. Weiterlesen

Schweden 2016 – Tag 18: Ein Bummel in Ystad und ein ruhiger Platz am Meer in Nybrostrand

Die letzten beiden Tage haben wir in Sandhammarvägen und somit am Meer verbracht. Gestern war das Wetter mit Wolken und vereinzelten Regentropfen mal nicht so toll. Für die paar Tröpfchen hatten wir aber eine Strandmuschel dabei und mit 25 Grad war es noch sehr angenehm. Am Nachmittag kam dann aber die Sonne wieder raus und hatte sogar den schönen blauen Himmel im Schlepptau.

Heute mussten wir mal wieder eine Ver- und Entsorgungsstation anfahren und hier bietet sich perfekt der Hafen von Ystad an. Dort gibt nicht nur leckeren geräucherten Fisch, welchen wir für den Abend einkauften, sondern auch einen Stellplatz und bis 15:00 kann man dort auch vor der Schranke kostenlos parken und die Ver- und Entsorgung nutzen.

Ystad Hafen

Nach dem auftanken nutzen wir die zentrale Parkmöglichkeit und bis zur Innenstadt sind es nur wenige Minuten zu Fuss. So schlenderten wir durch dieses wirklich sehr schöne kleine Städtchen, mit seinen netten und auch ausfallenden Geschäften, Cafés und Restaurants.

Weiterlesen

Schweden 2016 – Tag 16: Wieder an den schönen Strand von Sandhammarvägen

Am ersten Tag unseres Urlaubs in Schweden, haben wir bereits diesen wunderbaren Strand gefunden und hier wollten wir auch die letzten Tage des Urlaubs gemütlich verbringen. Wir sind also wieder nach Sandhammarvägen gefahren und stehen wenige Minuten vom Strand entfernt auf dem kostenlosen Wohnmobil-Parkplatz. Am Strand sind keine Hunde erlaubt, aber wenn man etwa 10 Minuten am Strand entlang geht, dann sieht man keinen Menschen mehr und somit auch keinen, den das kleine Hündchen stören könnte.

Sandhammarvaegen

Östra Backavägen 2 in 271 77 Löderup
Koordinaten: 55°23’27.2″N 14°11’18.9″E

Auf dem Weg nach Sandhammarvägen, haben wir noch bei Ales Stenar, eine der größten erhaltenen Schiffssetzungen in Skandinavien gehalten. Die Ansammlung von Steinen, liegt auf einem Küstenabschnitt, welcher von einer steil zum Meer abfallenden Abbruchkante geprägt ist und von der aus man einen wunderbaren Ausblick hat.

Ales Stenar

Ales stenar, 271 78 Löderup
Koordinaten:55°22’56.9″N 14°03’18.3″E

Schweden 2016 – Tag 18: Ein Bummel in Ystad und ein ruhiger Platz am Meer in Nybrostrand

Schweden 2016 – Tag 15: Wir bringen uns von Yngsjö in Sicherheit

Gestern Abend sind wir bereits nach Yngsjö gefahren und haben dort in der Nähe vom Strand die Nacht verbracht. Ein paar Tage vorher hatten wir in Vimmerby, auf dem Parkplatz von der Astrid Lindgren Welt, ein Ehepaar aus Stade getroffen und uns nett unterhalten. Die beiden trafen wir nun hier auf dem Strandparkplatz wieder. Wie klein doch die Welt ist und sie bezogen auch direkt hinter uns auf dem kleinen etwas vorgelagerten Parkplatz ihr Quartier, auf dem Camper ganz offiziell parken dürfen.

Yngsjoe 2

Am nächsten Morgen waren die beiden bereits wieder auf den Parkplatz direkt ans Meer gefahren, was wir zu dem Zeitpunkt aber noch nicht wussten. Wir wollten unser Auto dort erst stehen lassen, weil wir auch eine weitere Nacht dort stehen bleiben wollten. Von dem Platz ist es nicht viel weiter zum Strand und wir machten uns schon auf den Weg, als ich ein komisches Gefühl hatte. Auch wenn unsere Wertsachen alle sicher im fest verbauten Safe gelagert sind, ist ein Einbruch doch etwas, auf das wir absolut verzichten wollen und mir stand unser Auto dort einfach zu einsam. Also wieder zurück und wir fuhren nach vorne auf den Parkplatz direkt ans Meer und stellten uns zu den anderen Fahrzeugen. Den ganzen Tag verbrachten wir dann am herrlichen Strand von Yngsjö, an dem auch Hunde erlaubt sind und wir haben haben fleißig Sandburgen gebaut und das tolle Wetter genossen.

Yngsjö

Am späten Nachmittag fuhren wir dann wieder zurück zu dem vorgelagerten Parkplatz, um dort eine weitere Nacht zu verbringen. Dann kam ein heruntergekommener blauer Honda und parkte hinter uns. In dem Auto saß ein Typ, der hier irgendwie nicht wirklich hingehörte. Weiterlesen